Objekt 4 von 82
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Butjadingen: Schöner geht es kaum+Bungalows an der Nordseeküste, nur 500m bis zum Strand+

Objekt-Nr.: JHO 11210
  • Grundriss
  • Beispiel
Grundriss
Beispiel
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
26969 Butjadingen
Stadtteil:
Butjadingen
Preis:
129.900 €
Wohnfläche ca.:
78 m²
Grundstück ca.:
390 m²
Zimmeranzahl:
2
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Einfamilienhaus
Provision:
keine Käufercourtage (inkl. MwSt.)
Anzahl Schlafzimmer:
1
Anzahl Badezimmer:
1
Baujahr:
2014
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Zum Verkauf stehen Klinkerbungalows im Urlaubsort Burhave. Die Bungalows sind ca. 300m vom Deich und ca. 500m vom sandstrand entfernt.

Grundrisse und auch Baubeschreibung können zur Verfügung gestellt werden.

Der Bungalow hat eine Wohnfläche von ca. 78qm und einer Ausbaureserve im DG. Die Häuser werden auf einem ca. 390qm großen Grundstück errichtet.

Schlüsselfertig ab 129.900EUR netto.(Maler, Kaufnebenkosten, Fubo und Außenanlagen sind nicht enthalten)

Für eine dauerhaft reduzierte Energie und Stromrechnung gibt es ein Ausbaupaket mit Fotovoltaik und Infrarotheizung ab 142.900 netto.
Ausstattung/Zubehör:
Kabel Sat TV •

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung. Bitte senden Sie eine Anfrage. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wenn sich 2 Parteien einig sind können auf den großen Grundstücken ( ca. 850 Qu. ) auch 2 Bungalows gebaut werden. Das spart enorm Grundstückskosten.
Baut ein Anleger gleich 2 Objekte spart er nicht nur beim Grundstück. Die Gesamtkosten sinken um ca. 10 – 15 % .

Hier mal ein aktuelles Musterbeispiel für eine Immobilie mit ca. 70 Quadratmetern Dachfläche ( ab ca. 30 Quadratmetern ist es wirtschaftlich ) :
10 Kwp Fotovoltaikanlage mit 18 Kwh Stromspeicher ca. 34000 Euro Nettokaufpreis . Produktion je nach Ausrichtung und Lage 9000 – 9500 Kwh
a. ) 75 % Eigenverbrauch der Mieter gleich ca. 7000 Kwh z.B. zum Verkaufspreis an die Mieter von 0,27 Euro gleich 1890 Euro
b.) 25 % Einspeisung gleich 2500 Kwh mal aktuell 0,1349 Euro gleich 337 Euro
zusammen somit 2227 Euro ( 6,55 % ) oder mon. 186 Euro . + Steuervorteile ! + Preissteigerungen in den nächsten Jahren

Lage Haus/Grundstück:
Das Nordseebad Burhave ist ein Ortsteil der Gemeinde Butjadingen, Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen, Deutschland. Mit mehr als 2000 Einwohnern ist Burhave der größte Ort der Gemeinde und Sitz der Gemeindeverwaltung.

Burhave liegt in Butjadingen an der Nordseeküste, ca. 15 Kilometer nord-westlich der Wesermündung, inmitten Marschlandes. Früher befand sich an der Küste ein Sandstrand, der jedoch im Laufe der Zeit immer mehr verschlickte. Als Grund werden Veränderungen der Strömungsverhältnisse durch die künstliche Vertiefung der Außenweser vermutet.

Der Name leitet sich möglicherweise von dem germanischen Wort buri (Siedlung, Wohnsitz, Gehöft) und von dem friesischen Wort hove oder have (Kirchendorf) ab. Burhave bedeutet also so viel wie „Kirchensiedlung“. Möglicherweise hängt die Namensgebung mit dem ehemaligen Ortsbild Burhaves zusammen, denn vor 400 Jahren bildete eine aus dem 11. Jahrhundert stammende Wehrkirche den Ortskern. Alle Höfe waren rings um die auf einer hohen Wurt stehende Kirche angeordnet.

Bire/Byre, wie Burhave früher hieß, war schon im Mittelalter ein zentraler Ort in Butjadingen. Während sich der Ort in früheren Zeiten mehr im Landesinneren der Halbinsel Butjadingen befand, wurde er im Laufe der Zeit durch die Verschiebung der Küstenlinie zum Küstenort.

1334 wurde in Burhave der erste Markt abgehalten. Die entsprechenden Konzessionen wurden später von den Herrschern in Bremen und Oldenburg erneuert. Der Ort hatte nur geringe Bedeutung, bis der Hafen von Langwarden um 1700 wegen zunehmender Verschlickung geschlossen werden musste. Die Herrscher von Bremen und Oldenburg waren an einem Zugang zum Meer interessiert, welcher jedoch durch Bauernfreistaaten an demselben behindert wurde, was zu Konflikten mit diesen führte. Die Folge war, dass sich in Butjadingen das Häuptlingswesen etablierte. Die Auseinandersetzungen fanden ihren Höhepunkt 1419, als die Burhaver ihre Kirche (die heutige St.-Petri-Kirche) durch Bollwerke und Gräben zur sichersten Verteidigungsanlage im Land ausbauten. Die Verteidigungsanlage musste unter dem Ansturm der Bremer aufgegeben werden, wobei ihr Turm und die aufgebauten Befestigungsanlagen zerstört wurden. Nach dem Zwischenfall von 1419 schaffte man das Häuptlingswesen wieder ab und ersetzte es durch lokal gewählte „Ratgeber“, die das Volk anführten.

Quelle Wikipedia 2014
Sonstiges:
weitere Angebote finden Sie unter: www.jho-immobilien.de

Mit dem Absenden einer Anfrage, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen Angebote per Mail zusenden dürfen. Sie können diese Zustimmung jederzeit per Mail/Fax/Telefon widerrufen.

- alle Angaben lt. Auftrageber
- alle Masse sind ca. Angaben
- Irrtum vorbehalten
- Bildmaterial und Exposétext ist urheberrechtlich geschützt
- zwischenzeitlicher Verkauf oder Aufgabe der Verkaufsabsicht bleiben vorbehalten
- es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Sie möchten neu erfasste Objekte per Mail zugeschickt bekommen? Dann tragen Sie sich unter einer der beiden Adressen in den Newsletter ein:

www.jho-immobilien.com/newsletter
www.jho-immobilien.de/newsletter

Wir twittern auch, Sie können uns dort folgen unter:

www.twitter.com/JHO_Immobilien

Jessica Hofmann Immobilien
Jessica Hofmann
Finkensteg 30
15366 Neuenhagen

Tel.: +49 (0) 3342 / 25 24 68
Mobil: +49 (0)172 / 322 71 46
Fax.: +49 (0)3342 / 25 24 68

Internet:
www.jho-immobilien.com
www.jho-immobilien.de

Mail:
info@jho-immobilien.com
_________________________________________________

Makler lt. §34c erteilt von der Gemeinde Neuenhagen - Am Rathaus 1 - 15366 Neuenhagen
Zuständige IHK - Frankfurt / Oder

Sie wollen auch unseren umfangreichen Service nutzen? Dann rufen Sie uns einfach an oder schicken uns eine Mail.
Ihr Ansprechpartner
 
JHO-Immobilien
Frau Jessica Hofmann
Finkensteg 30
15366 Neuenhagen

Telefon: 03342-252 468
Fax: 0172-322 71 46

Zurück zur Übersicht